Anzeige

 

Tour de France
2017


Für die einen ist es DAS sportliche Top-Ereignis von Weltrang, wenn am 2.Juli die Tour de France durch Mettmann rollt, etwas, was wir nie wieder erleben werden, für die anderen ist das Ganze in 3 Minuten vorbei. Um zu ermessen, was an diesem Tag, vorher und danach passieren wird, muss man sich schon etwas näher mit dem Thema befassen. Und das tun derzeit sehr viele Menschen in Mettmann, die im Rahmen verschiedener Arbeitskreise an der Vorbereitung dieses Großereignisses beteiligt sind.

Und so gibt es bereits die tollsten Ideen, wie man dieses Ereignis in und für Mettmann auch gebührend begleiten kann. Von gelben und grünen bis zu rot gepunkteten Trikots wird die Stadt an diesem besonderen Sonntag nur so wimmeln, wenn es nach den Vorstellungen der Beteiligten geht. Für den Tag wird zudem ein verkaufsoffener Sonntag geplant, der mit dem gleichzeitigen Weinfest, der Kunstmeile und der Tour ein echter Publikumsmagnet werden dürfte. Eine wahrhaftige „Tour de Chance“ für Mettmann sozusagen, das war ja auch das Motto des diesjährigen Karnevalsumzuges.

Die Tour wird um12:30 Uhr in Düsseldorf gestartet, und es besteht durchaus die Möglichkeit, dass ein deutscher Fahrer, der gegenwärtige Weltmeister im Einzelzeitfahren, Tony Martin, nach der Start-Etappe im Einzelzeitfahren am Vortag, im gelben Trikot durch Mettmann fährt. So etwas wäre natürlich einmalig! Die Fahrer werden um ca. 13:00 Uhr in Mettmann erwartet. Sie kommen von Düsseldorf-Gerresheim, fahren über Erkrath durch das Neandertal, über die Talstraße in Mettmann, die Ringstraße und den Kolben hoch. Dies ist nach Grafenberg der zweite, leichte Anstieg dieser Tour. Danach fährt der Tross über die Düsseldorfer Straße bis zur Kreispolizei und biegt dort auf die L 239 in Richtung Ratingen-Schwarzbachtal ab, von wo aus es dann wieder über Düsseldorf bis nach Lüttich geht.

Viele unserer Mieter, die entlang der Strecke wohnen, werden das Geschehen ganz bequem vom Wohnzimmerfenster aus verfolgen können. Es wäre natürlich schön, wenn sich die einzelnen Hausgemeinschaften aktiv durch entsprechende Dekoration ihrer Häuser, durch kleine Speisen- und Getränkeausgaben oder sonstige Aktionen direkt vor der Haustür unmittelbar als Sportfans und Stimmungsmacher in das Geschehen einbringen würden.
Bevor der eigentliche Fahrerpulk durch Mettmann rollt, wird etwa eine Stunde zuvor die Werbekarawane über die Strecke fahren und wie im Karneval Kamelle und andere Werbeartikel verteilen. Daher werden die Zufahrtsstraßen schon am frühen Morgen des 2.7. gesperrt sein. Die Anlieger werden rechtzeitig von der Tourleitung über die jeweiligen Sperrungen informiert.


Der MBV möchte dieses besondere Ereignis auch in besonderer Form unterstützen. Es ist geplant, schon Wochen vor der Tour an unseren Häusern, in Vorgärten, an Laternen und Gartenzäunen ausgediente Fahrräder aufzustellen, die zuvor in MBV-grün gespritzt wurden, um damit die Menschen hier vor Ort auf die Tour einzustimmen. Solche Blickfänge werden sicherlich auch am Renntag von den mitfahrenden und fliegenden Kamerateams erfasst und somit weltweit übertragen. Auch wenn es nur ein kurzer Augenblick sein wird, wir finden, es lohnt sich, an dieser einmaligen Veranstaltung teilzunehmen.
 
Und Sie können auch selbst noch etwas gewinnen: zählen Sie doch einfach mal die bunten MBV-Fahrräder, die entlang der Strecke an unseren Grundstücken stehen, liegen oder hängen, und melden Sie sich in der Zeit vom 26.6.-2.7. einfach per Postkarte in der Geschäftsstelle. Unter den Teilnehmern, die die richtige Anzahl genannt haben, werden wir nach der Tour einen schönen Preis auslosen.

(Quelle Signet: Stadt Mettmann - METTMANN ON TOUR)

Beitrag/ Foto: MBV
Foto Radsport: Martina Chardin

Info-Link: Grand Départ 2017 : Düsseldorf